Versuchungen und Belohnungen

Abbahslanding2

Etwas mehr Wetter wie in Abbah´s Landing, bitte.

Ich habe keine Ahnung, ob es hormonell bedingt ist, dass ich gestern sehr interessiert vor dem Schokoladenregal im Aldi verharrte. Ich bin ja kein Freund des Verlagerns von Verantwortung auf äußere (oder in diesem Fall eher innere) Umstände wie eben Zyklus und dergleichen – das wirkt so fremdgesteuert. Deshalb ist es wahrscheinlicher, dass ich einfach davon begeistert war, dass es erstens eine neue Schokoladensorte namens „Banana Split“ und es zweitens wieder die genialen Sommersondersorten „Cookies“ und „Stracciatella“ gibt.

Ich habe mir überlegt, einfach von jeder Sorte eine Packung mitzunehmen und bis zum Herbst aufzubewahren.

Aber irgendwie habe ich die Vermutung, dass die Dinger keine 17 Wochen (das ist das optimistischste Szenario zum Erreichen meines Wunschgewichtes) essbar bleiben würden.

Und so weiß angelaufene Schokolade mag ja niemand.

Also habe ich es gelassen und werde bis nächstes Jahr warten. Die Sommersorten kommen ja doch recht zuverlässig wieder.

Statt Schokolade gab es dann heute zwei neue Hosen. Das war notwendig, da ich nun endgültig aus meiner blauen Hose herausgeschrumpft bin – und damit nur noch zwei andere, halbwegs passende Hosen geblieben waren. Und die Dunkelgraue ist auch schon sehr, sehr labberig.

Also bin ich heute morgen nach Mannheim geradelt und habe mich wieder mit Hosen versorgt. Eine davon aus der Männerabteilung, da ich Damenjeans zu 90% furchtbar finde. Uncool, winzige Taschen und doofe Schnitte mit entweder Bund auf Schamhöhe oder unter den Armen. Ne, ne … dann lieber Männerjeans.

Die andere Hose ist aus sehr dünnem Stoff im Marlene-Dietrich-Schnitt. Ja, ich hoffe tatsächlich noch, dass es irgendwann Sommer wird und man so etwas anziehen kann.

Bei dieser Hose habe ich mich aber womöglich verkauft. Ich habe sie in XL genommen, obwohl mir das eigentlich zu weit war. Zumindest ein wenig. Das war nicht wirklich klug, aber es wollte einfach nicht in meinen Kopf, dass ich L tragen könnte.

Nun ja, ein paar Wochen wird sie mir auf jeden Fall noch passen. Und dann ist eh Herbst.

Jenseits des Hosenkaufes war ich heute noch bei Freundin D., weil Freundin L. zu Besuch war und gegrillt werden sollte. Hat sogar geklappt – das Wetter hielt bis um vier Uhr durch. Ich habe einen Gemüsespieß und einen Grillkäse gegessen. Ich bin kalorienmäßig noch im Rahmen.

Vor dem Grillen wurde noch DSA gespielt und ich stellte fest, dass ich RP ohne ein gerüttelt Maß an Blut, Gewalt und Sperma nicht mehr so arg interessant finde.

Zum Glück spielen wir ja normalerweise die „explicit content“-Sachen.

Ich habe mich dann recht bald verabschiedet. Morgen dann Werewolf. Und dabei wirds von meinen drei genannten Kriterien im Überfluss geben.

Wobei DSA natürlich auch genug Potential hat, es dirty&gritty zu spielen. Eigentlich hatte ich auch genau darauf gehofft und mir einen Al’Anfaner Ex-Gladiator-nun-Kopfgeldjäger gebastelt. Aber die Mitspieler (bis auf D. und L. selbstverständlich) waren noch recht jung und unerfahren, da lief das eben nicht so.

Ist ja nicht schlimm. RP gibt´s in jeder Geschmacksrichtung. Und meine Lieblingsgeschmacksrichtung ist nunmal Pralines and Dick.

Hübsche Nebenepisode: S. hat mich zum ersten Mal seit Monaten wieder gesehen und mich sofort gefragt, wie ich abnehme. Die Antwort „weniger essen als ich verbrauche“ wurde mit ein wenig Unglauben quittiert – aber dann wollte sie alles über Dinge wie Grundumsatz, Leistungsumsatz, BMI errechnen und Websites mit Kalorienangaben wissen. Fand ich gut!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s