Aus gegebenem Anlass …

Ach, verdammt, 2016. Was soll das denn?

Mit Lemmys Tod fing es an (das war ja praktisch schon 2016) und hat irgendwie nicht aufgehört.

Jetzt auch noch Bud Spencer … das macht doch keinen Spaß!

Privat läuft bei mir zwar alles deutlich besser als die Jahre zuvor (das Abnehmen ist ein Symptom, keine Ursache) – aber dass einem die guten Prominenten der Kindheit wegsterben nervt schon.

Ich hoffe, der gestern von mir verlinkte Adriano Celentano hält wenigstens noch weiter durch!

Natürlich ist das alles nur ein Memento Mori. Denn wenn die Helden aus Kindertagen sterben, bedeutet das, dass man aufgerückt ist. „You´re next“. Na gut, das ist melodramatisch und auch ein wenig weiter hergeholt. Aber sage mir keiner, es ginge nicht um das bittere Gefühl, dass man alt genug ist, um die sterben zu sehen, die Ordnung in die kleine Welt gebracht haben.

Ach, fuck 2016.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s