Ich habe ein Monster erschaffen …

tumblr_o9t0uofj7g1r7h05go1_1280

Vor ein paar Wochen gab ich „Fettlogik überwinden“ meiner Mutter zu lesen. Sie ist sehr winzig (knapp über 1,50m) und in den letzten Jahren ein wenig in die Breite gegangen. Ich schätze mal, sie hat etwa zehn Kilo zu viel. Maximal. (Das liest sich seltsam. Ich habe noch zwölf bis Normalgewicht und „ein wenig“ ist keine Bezeichnung, die ich schon für mich verwenden würde. Wahrnehmungsproblem?)

Prinzipiell „wusste sie ja alles schon“. Klar. Immer mal wieder Brigitte Diät und so … (Nein, das war nicht der Grund für mein Übergewicht.)

Aber seit ich abnehme, ist es ihr neues Hobby. Zunächst mein Gewicht – sie fragt mich jedes Mal, wenn ich vorbeikomme, wie die Diät läuft – und mittlerweile auch das Gewicht von praktisch Jedermann sonst. Und seit sie das Buch durch hat, hat sie Adleraugen. Und keinerlei wie auch immer geartete Hemmungen, Dinge anzusprechen. (Das wiederum könnte einer der Gründe für mein Übergewicht … nein, meine Ärztin sagt immer, dass es wenig hilft, Schuld zuzuweisen.)

Jedenfalls hat sie gestern einer guten Freundin beim Kaffeetrinken ins Gesicht gesagt „Du bist ja auch viel zu dick“. Ungefragt. Einfach so.

Und mir das später hochzufrieden erzählt.

Weitere Opfer ihrer „You´re fat and I will tell you“-spree bisher: Meine Nachbarin, eine weitere Freundin der Familie und ein Künstler, der im Garten hin und wieder Skulpturen ausstellt.

Sie selbst nimmt derzeit ab, in dem sie die Portionen 1/3 zu 2/3 zwischen sich und meinem Vater verteilt. Der ist sehr dünn und sehnig, beschwert sich aber dennoch, dass sie ihn jetzt mästen wolle.

Meine Schwester findet das wohl derzeit noch nicht bemerkenswert. Wollen mal sehen, wann sie ins Fadenkreuz der mütterlichen Wahrnehmung gerät.

Man kann davon ausgehen, dass der Spuk ein Ende hat, sobald ich Normalgewicht erreicht habe. Und bis dahin muss jeder in der Umgebung meiner Mutter einfach stiff upper lip bewahren, sobald sie anfängt zu missionieren. Sie meint´s ja nur gut. Undsoweiter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s