Das Kleid. Progress!

kleid2

Wenn sich schon an der Gewichtsfront nur wenig tut (ich bin 600 Gramm Wasser von vorgestern auf gestern losgeworden, der Rest hängt hartnäckig in mir herum), will ich mich wenigstens mit maximaler Eitelkeit auf das neue Kleid stürzen.

Ich hatte es gestern an. Und es war schon ziemlich frisch darin. Dafür, dass es ein Winterkleid ist und ich Thermostrumpfhosen plus Frotteesocken darunter trug. Aber dank meiner Immer-und-überall-frieren-können-Superkraft war das wohl zu erwarten.

Egal, ich musste gestern nur wenig draußen sein. Ich war kurz am Gym um mich zu informieren (bekam nur einen neuen Termin), habe mir im Rewe einen Butternutkürbis gekauft (gabs bei Aldi nicht) und ansonsten habe ich nur die Strecke vom Auto zur Wohnung der Waldnymphe überbrücken müssen.

Werewolf fiel gestern aufgrund tödlichen Männerhustens aus, statt dessen haben wir uns alle aufs Sofa geringelt und haben über unser geplantes Mage gesprochen. Dazu alberne Tests im Internet gemacht. „Welcher Werewolf the Apocalypse-Clan bist Du“. Dabei kam heraus, dass ich mich in Werewolf einfach selbst spiele. Auch im RL wurde ich unter zunehmendem Dreiviertelmond geboren (na gut, dazu brauchte es keinen Online-Test sondern nur einen Mondkalender) und ebenfalls genau wie Rhys bin ich nicht nur 100% Fianna sondern habe auch eine starke Affinität zu den Silver Fang.

War amüsant.

Der Mage-Online-Test führte zu gespielter Verstimmung, da sowohl der Erklärfaun als auch ich absolut New World Order herausbekamen, was der völlig-Verbena-Waldnymphe natürlich nicht passen konnte.

„Sehen Sie mal eben in dieses Blitzdings.“

Nun aber genug Nerdgerede. Wir haben uns Abends dann noch Pizza bestellt, ich verzehrte ein Drittel des Pizzabrotes und zwei Drittel meiner Gnocchi al Gorgonzala, hinterher noch eine gute Schüssel Eis und dann war mir ein wenig übel. Was es aber wert war. Kohlenhydrate-Tag!

Das Kleid werde ich auf jeden Fall am Geburtstag meines Vaters in zwei Wochen anziehen. Da kommt nämlich meine Schwester, die mich das letzte Mal vor der Abnahme gesehen hat und ich will hinter einem Schrank hervorspringen und „Ta-daaa!“ machen. Nicht, um sie zu ärgern (wozu auch? Sie ist normalgewichtig!), sondern einfach so.

Ob ich das gesammelte Wasser bis in zwei Wochen wieder loswerde bleibt fraglich. Mein Körper neigt da ja zu ziemlichem Horter-Verhalten.

Ich hoffe einfach still vor mich hin.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s