Der Montags-Wiegewolf sagt …

Wiegewolf

siebenunddreißigste Woche und 65,8 Kilo.

Wassereinlagerungen – gestern noch im Kommentarbereich und heute schon mit 1,1 Kilo auf unserer Showbühne!

Ich bin zwar milde konsterniert, da ich wirklich nicht weiß, womit ich meinen Körper von gestern auf heute so verärgert haben könnte, dass er sich literweise Wasser ins Gewebe schaufelt, aber da ich es nicht ändern kann, mache ich mich einfach an die Lösung. Wasser trinken. Und Brennnesseltee. Vermutlich dauert es wieder zwei, drei Wochen, bis ich alles los bin; was schade ist, weil ich gehofft hatte, bis Weihnachten auf 63 Kilo zu sein. Aber gegen die Zufälle der Körperbefindlichkeit komme ich nicht an, also wäre es verschwendete Zeit, sich darüber aufzuregen. Einfach weitermachen.

Ursachenforschung ist wie immer ein netter Zeitvertreib – aber da ich gestern nichts dramatisch anderes getan habe (nur etwas mehr Cardio als sonst. Aber die paar Minütchen Crosstrainer werden es wohl kaum gerissen haben), bin ich wie üblich ratlos.

Also einfach Kopfschütteln und weitermachen. Das wird schon.

Statt auf mein Gewicht fokussiere ich mich lieber wieder auf andere Dinge. Die noch fehlenden beiden Weihnachtsbilder zum Beispiel. Für eins davon gebricht es mir auch noch an jeder Idee. Das andere ist im Kopf schon fertig, muss also nur noch auf die digitale Leinwand. Und das sollte wirklich zeitnah zu schaffen sein.

Diese Woche werde ich die Knights of the Eternal Throne-Erweiterung von SWTOR fertig spielen. Ich bin schon im letzten Kapitel, kämpfe aber noch ein wenig mit der Motivation. Irgendwie ist es nicht mehr so unterhaltsam wie früher. Sehr linear und die Geschichte ist mir nicht mehr Star Wars-y genug. Highlight war das sexual inuendo von Theron Shan. Aber viel mehr gab es auch nicht. Schade!

Für den diesmonatigen Galaxis weit, weit entfernt-Fix muss ich also tatsächlich ins Kino und Rogue One ansehen. Was wir natürlich auch vorhaben. Nur ist es immer sehr knapp, wenn man sowohl 2D als auch sprachliche Originalfassung haben möchte. Das bieten die meisten Kinos immer nur in wenigen Vorstellungen an.

Sonst geht es nerdigerweise seinen normalen Gang. Ich arbeite weiter an meinem Mage-Charakter und habe mir in einer plötzlichen Aufwallung von Komplettierungswut bei drivethruRPG das Anniversary-Werewolf-Core-Rulebook (yeah, Bindestriche!) gekauft. Diese Seite ist nicht wirklich für mobile Endgeräte optimiert, was zu ein bisschen Gefuddel führte, bevor ich das Buch auch auf dem Kindle geladen hatte. Aber die PDF-Qualität ist sehr begeisternd. Wirklich kaum Abstriche gegen das Druck-PDF und das trotz vieler Vierfarbillus. Hut ab für den Menschen, der hier das Ding für die interessierte Öffentlichkeit gezähmt hat. Ich liebe es, mir legal PDFs von Regelwerken kaufen zu können. Die nehmen so wunderbar wenig Platz weg!

Ja, ich mag digitale Bücher. Nein, ich brauche eigentlich keine Holzmedien mehr. Falls irgendwann der große Blackout kommt, werde ich sowieso zu den ersten Opfern gehören, da ist es auch egal, dass ich dann keine Bücher mehr lesen kann. Ich habe immer noch fünf Billyregale voller toter Bäume, die ich zum großen Teil nicht digital ersetzen kann. Das muss für die Zombieapokalypse reichen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s