Schlimmes aus der Vergangenheit

The Final Fight

Derzeit sorgt meine Urlaubsproduktivität dafür, dass ich viel aufräume. Dabei fiel mir ein Foto von vor anderthalb Jahren in die Hände. Aufgenommen an der Hochzeit von G. und M.

Alle sagten, dass ich darauf so gut aussehen würde. Aber für mich war es einfach nur der absolute Schrecken. Ich hatte zuvor lange Zeit vermieden, irgendwo auf Fotos zu erscheinen. Und dieses Bild bewies mir deutlich, dass ich gut daran getan hatte. Ich erkannte mich selbst so nicht. Ich konnte doch nicht so dick sein!

Es dauerte dann noch über ein halbes Jahr, bis sich dieser Schock in einen konkreten Handlungsbedarf verdichtet hatte. Aber er war auf jeden Fall mit ein Anreiz, mein Leben zu verändern.

Vielleicht bringe ich irgendwann genug Mut auf, dieses Foto zu scannen und hier einzustellen. Aber im Moment ruht es einfach nur in einer Schublade und ist immer bereit mir zu zeigen, wie weit ich gekommen bin.

Heute übrigens 63,6 Kilo, das Wasser hat wieder Urlaub genommen. Damals auf dem Foto? 30 Kilo mehr.

Heute werde ich jedenfalls noch einmal vor den Weihnachtsfeiertagen ins Gym gehen. Obwohl ich mich irgendwie verlegen habe und mir die Muskeln des unteren Rücken übel weh tun. Schlimmstenfalls muss ich die Übungen dafür eben mal ausfallen lassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s