Der angekratzte Meilenstein aus dem Nichts

Ich habe da also beschlossen, dem Plateau ab nächster Woche mit ein paar Tagen auf wieder nur 800 statt 1200 Kalorien zu Leibe zu rücken. Ich habe mich mit jeder Menge Shirataki eingedeckt, um das zu erreichen. Ich habe meine Magerquarkvorräte erhöht (obwohl die von sich aus schon reichlich hoch sind). Und was tut mein Körper?

Lacht, zeigt mir den Finger und gibt mir heute auf der Waage 59,9 Kilo.

Ich weiß ja auch nicht mehr.

Aber das wird meinen Entschluss nicht ändern. Die nächste Woche wird ein 900er (oder wenn man den knallharten Rechner von Marc als Grundlage nimmt: 800er) Defizit.

Vermutlich ist mein Körper dann tödlich beleidigt und nichts klappt mehr. Dass ich die „5“ vorne zum Montags-Wiegewolf retten könnte glaube ich sowieso nicht. Das wäre ja ein ganz singuläres Ereignis!

Aber ich habe sie gesehen. Sie existiert. Ich habe sie einmal erreicht.

Heute gibt es Sport, Magerquark mit Banane und Apfel und Shirataki mit Ei und Gemüse. Dazu schön Nahrungsergänzungsmittel und ich hoffe, dass das als Friedensangebot gewertet wird.

Hey, Meilenstein!

Advertisements

4 Kommentare

  1. Körperzellen so: „Haste gesehen, sie hat Shirataki und NOCH MEHR Magerquark gekauft!!!“ – „Ihr wisst, was das bedeutet!!!“ – „Orrrr, sie spielt wirklich nicht fair!“ – „Ey, nur weil wir sie ein paar Wochen lang ein bisschen geärgert haben, die hat einfach keinen Humor!“ – „OK, hört mal zu, was wir jetzt machen: Wir geben ein bisschen was von unseren schönen Wasservorräten ab, vielleicht besinnt sie sich noch mal…😨“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s