Der Montags-Wiegewolf sagt …

Wiegewolf

einundfünfzigste Woche und 62,0 Kilo.

Von 59,8 auf 62 in 24 Stunden. Das ist das erstaunliche Ergebnis des ersten Eiweiß-Refeed-Tages. Schon eine heftige Leistung, dafür, dass ich 500 Kalorien im Defizit war. Natürlich ist mir klar, dass es nur Wasser ist. Aber seltsam ist es schon. Ebenfalls seltsam: Ich bin erst bei zwei Drittel meines täglichen 18/6-Fastenfensters und habe schon Hunger wie ein Wolf. Das kenne ich so gar nicht und ist auch ziemlich verwunderlich, weil Eiweiß einen doch normalerweise lange satt hält.

Aber als erschwerenden Faktor habe ich heute den ersten Zyklustag, mithin also Blutung und das ist ja hormonell auch nochmal ein Kick in die Wasser-Richtung. Und macht mich immer reichlich hungrig. Ich sollte also bis Freitag warten, bevor ich Aussagen über Verlauf und Wirksamkeit der Monstereiweißwoche treffe. Geduld, Padawan. Geduld.

Das Training gestern war recht speziell. Ich tat mich mit den zwei Cardioeinheiten unglaublich schwer (ja, darin bin ich auch sonst nicht der Held, aber gestern hat es mich wirklich, wirklich angekotzt!), konnte dann aber bei den Gewichten richtig Gas geben und bei vielen Geräten mal wieder ein wenig mehr draufpacken. Das hat mich gefreut.

Den Rest des Tages habe ich Bananenbrot gebacken (das wurde dann für übernächste Woche eingefroren. Aber die Bananen waren fällig, die mussten verarbeitet werden, bevor sie davonlaufen konnten), eine Kurzgeschichte mit den Werwölfen geschrieben und TESO gespielt. Das schöne Wetter habe ich größtenteils ignoriert, obwohl ein Spaziergang im Schlossgarten sicher schön gewesen wäre. Das ist im Frühling aber immer recht risikobehaftet, da schöne Wochenenden den Park vor Touristen überfließen lassen. Da hätte ich morgens gehen müssen und morgens ist Gym-Zeit.

Irgendwie habe ich heute gar nicht gut geschlafen und wirr geträumt. Jetzt bin ich grumpig und müde. Keine guten Voraussetzungen dafür, dass ich heute Mittag Termin bei meiner Superärztin habe. Aber die kennt mich jetzt lange genug, um das einschätzen zu können.

Ich habe noch keine Idee, was mich diese Woche kreativ beschäftigen könnte. Die Mage-Charaktere sind gezeichnet, von den Wölfen gibt´s im Moment nichts Neues und um die extra für mich bei Vampire maßgeschneiderte Pissnelke zeichnen zu können, fehlen mir noch ein paar Informationen. Luxusprobleme!

Advertisements

4 Kommentare

    1. Ja, wie gesagt – ich bin in letzter Zeit ständig überrascht. Die 59,8 war ja nett – aber dass sich das nicht hält, war mir klar. 😀
      Falls die Eiweiß-Refeed-Woche nichts bringt probiere ich nochmal eine Shirataki-Woche aber wenn dann immer noch nichts geht erkläre ich mein Abnehmen für beendet. Weil Setpoint, den es dann ja anscheinend doch geben muss. 😀

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s