La baleine – der Wal

Immer noch 62 Kilo. Exakterweise sogar 100 Gramm mehr. Vielleicht sollte ich mich nur noch einmal die Woche wiegen. Aber das wäre sich nur in die Tasche gelogen. Und den Ursachen bringt es mich auch nicht näher. Ich bin diese Woche jeden Tag 400 Kalorien im Defizit. Ohne Selbstbeschiss. Korrekt getrackt. Trotzdem keine Abnahme. Aber letzte Woche war das Defizit ja auch bedeutend größer und trotzdem habe ich nur einen Tag lang abgenommen, um am nächsten Tag sofort alles mit Bonus wieder draufzuhaben.

Man kann über die Albernheit von Fettlogiken lachen wie man will – wenn man gerade Setpoint, Hungermodus und den Jojo-Effekt auf einmal erlebt, fängt man schon an, sich Gedanken zu machen. Und nein, ich wiederhole es – ich bescheiße mich nicht um Kalorien. Geht gar nicht, da ich jede Mahlzeit vorbereite, keine Süßigkeiten oder Snacks im Haus und auch nachts keine halbe Dose Kokosöl gegessen habe. Und dass mein TDEE nur 1200 Kalorien sein sollte, kann ich mir einfach nicht vorstellen.

Also bleibt Ratlosigkeit. Und hilfloser Ärger, dass es bei anderen Leuten so mühelos zu klappen scheint. Wenn ich mir vorstelle, so eine Phase (ich hoffe, es ist eine Phase. Aber der dritte Monat in Folge fühlt sich nicht mehr nach „Phase“ an) am Beginn der Abnahme und nicht im Normalgewichtsbereich bekommen zu haben, wird mir anders. Dann hätte ich die ganze Abnehmerei sehr schnell hingeschmissen.

Und es hilft nicht, dass ich jede Woche einen Tag lang unter 60 Kilo bin, wenn ich den Rest der Woche zwischen 61 und 62 hänge. Diese Woche sogar noch schlimmer.

Zum Arzt möchte ich auch nicht. Mein Hausarzt ist eher begrenzt hilfreich. Da muss ich alleine durch. Und was könnte er mir auch sagen? Meine Fingernägel sind besser als je zuvor (sogar diese Rillen, die ich schon fast mein ganzes Leben lang habe, gehen weg), meine Haare sind super, meine Haut ist großartig, ich bin fit und energiegeladen … Nährstoffe scheinen also zu laufen. Es ist alles prima. Nur dass ich mit einem Defizit nicht ab-, sondern zunehme. Was nicht möglich sein sollte.

Diese Woche noch Eiweiß. Nächste Woche Shirataki/Eiweiß (mit nicht mehr ganz so viel Eiweiß, aber mit noch heftigerem Defizit). Und dann ziehe ich Bilanz.

Advertisements

5 Kommentare

  1. Kannstdu in deinem Fitnessstudio Körperfett/Muskelmasse/Etc bestimmen lassen auf so einer Waage?
    Das hat mir sehr geholfen, dqa hab ich gesehen, dass ich Fett verloren aber dafür Muskeln dazubekommen habe. Und da du ja sowieso schneller Muskeln gainst, könnte es das vielleicht sein.
    Eine Messung reicht natürlich nicht, aber vielleicht einmal die Woche oder so.

    Gefällt mir

  2. Huhu 🙂
    Ich lese deine Beiträge nun schon seit einigen Wochen und wollte mich hier jetzt einfach mal melden. Isst du in den letzten Wochen oft die gleichen Lebensmittel? Ich habe letzte Woche mal ein bisschen mehr Kohlenhydrate eingebaut als sonst und auch mal wieder andere Lebensmittel konsumiert und seitdem läuft es besser als zuvor. Vielleicht hilft das ja auch bei dir.

    Liebe Grüße
    Yvonne

    Gefällt mir

    1. Hallo Yvonne!
      Ich habe im Moment ein Verhältnis von 1:2 bei Kohlenhydraten zu Eiweiß. Und ich esse schon ziemlich gleich, nur die Shirataki letzte Woche waren ein Ausreißer.
      Ich werde in zwei Wochen wohl wirklich mal mehr Kohlenhydrate ausprobieren, Kartoffeln oder so reinnehmen. Und die paar Tage in Paris werden ja sowieso seeeeehr kohlenhydratelastig. 😀

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s