Der Montags-Wiegewolf sagt …

Wiegewolf

fünfundfünfzigste Woche und 61,9 Kilo.

Vermutlich ist es ganz gut, die „no sports“-Woche mit so einem desaströsen Wiegeergebnis zu beginnen. Dann kann es nur besser werden und ich bleibe motiviert. Rede ich mir ein. Haha. Wird ganz sicher klappen.

Erklärbar ist es wie immer natürlich ganz großartig. Ich habe am Wochenende viel Shirataki und Konjakpudding gegessen, damit ich Dinge wie ein Pizzabrot und ein Stück Torte ausgleichen konnte. Und Shiratakinudeln trägt man ja bekanntermaßen sehr lange mit sich herum.

Ach, was mache ich mir vor. Das ist alles nur Schönfärberei. Irgendwie esse ich anscheinend trotz Tracking meinen Gesamtumsatz. Und das ist verdammt traurig. Denn richtig toll ist es nicht, was ich im Moment so zu mir nehmen darf. Wenn so der Rest meines Lebens aussieht … na danke! Noch fünfzig Jahre lang nur zwei Mahlzeiten am Tag und 1200 Kalorien ist wirklich keine schöne Aussicht. Aber wenn die Alternative „wieder aufgehen wie ein Hefekloß“ lautet, habe ich keine andere Wahl, als mich damit abzufinden, dass Freude an und entspannter Umhang mit Nahrung ab jetzt Vergangenheit sind.

Logische Konsequenz wäre, dass ich diese Woche zunehme, weil ich schließlich den ausgleichenden Faktor „Training“ weggenommen und deshalb einen geringeren Gesamtumsatz habe.

Um zu zeigen, was mich jede Woche auf Stand hält (oder sogar zunehmen lässt), übertrage ich mal, was ich heute essen werde:

Frühstück:

  • Gibt´s nicht

Mittagessen:

  • 400 ml Mandelmilch ungesüßt (52 Kalorien)
  • Ein Scoop Flasty´s Blackline Marzipan (9 Kalorien)
  • Zwei Teelöffel P2B Dry Peanut Butter (23 Kalorien)
  • MyProtein Proteinpulver, 12 Gramm (51 Kalorien)

Summe: 135 Kalorien

Abendessen:

  • Tomaten, 200 Gramm (40 Kalorien)
  • Gelberüben, 200 Gramm (52 Kalorien)
  • Sojasauce, 30 Gramm (23 Kalorien)
  • Zucchini, 300 Gramm (51 Kalorien)
  • Spitzpaprika, 150 Gramm (56 Kalorien)
  • Tofu, 250 Gramm (190 Kalorien)
  • Erdnussbutter-Cocos-Spread, 20 Gramm (119 Kalorien) – siehe meinen letzten Post
  • Ein halber Apfel, 100 Gramm (52 Kalorien)
  • Ein Scoop Flasty´s Tinymilk Chocolate (9 Kalorien)
  • Banane (115 Kalorien)
  • Magerquark, 250 Gramm (165 Kalorien)

Summe: 872 Kalorien

Macht zusammen: 1007 Kalorien

Das ist exemplarisch für meine Ernährung der letzten Wochen. Variablen sind Getränke (ich trinke auf der Arbeit nur ungesüßten Tee, zu Hause aber auch mal Lightgetränke, die pauschalisiere ich mal mit 50 Kalorien pro Abend, was echt verdammt viel wäre, bei 7 Kalorien pro 100 ml). An manchen Tagen kommt Kaffee mit Sojamilch dazu, also nochmal 27 Kalorien. Und vier zuckerfreie Bonbons, 28 Kalorien. Komplett im Gesamtfall also 1112 Kalorien. Und damit halte ich mein Gewicht. Bei einem Grundumsatz von etwas über 1200 Kalorien. Ich bin das Perpetuum Mobile! Ich erzeuge Energie aus dem Nichts!

Ich hoffe, meine Frustration ist verständlich.

Wenigstens sonst läuft alles Bestens. Meine Mutter liebt die Waldnymphe. Fand sie auf der Stelle völlig entzückend und hat ihr sofort gesagt, was sie doch für einen positiven Einfluss auf mich ausüben würde. Ich glaube, es gibt eine spezielle Hölle, in der man jeden Tag seine Lebenspartner der Familie vorstellen muss. Oder den Familien der Lebenspartner vorgestellt wird. Mein Vater war auch recht offen und freundlich für seine Verhältnisse. Der Rest eher ein bisschen peinlich. Wobei ich mit „ein bisschen“ „bis auf´s Blut“ meine. Wie gesagt … spezielle Hölle. Aber – sie meinen´s ja nur gut. Allesamt und jeder davon. Hoffe ich.

Advertisements

8 Kommentare

  1. Hm, ich habe gerade Deinen Blog nach dem Stichwort „Schilddrüse“ durchsucht und nichts gefunden – hast Du die mal checken lassen? Sorry, falls Du darüber schon geschrieben hast oder das schon im Forum Thema war (dort bin ich aus Zeitgründen selten bis nie) und ich einfach zu blöd bin, die Suchfunktion zu bedienen :-). Und es mag eine Fettlogik sein, dass die Schilddrüse am Abnehmen hindert (und Du hast ja abgenommen), aber es kann ja sein, dass es in dem Gewichtsbereich, in dem Du Dich bewegst, durchaus einen ziemlichen Unterschied macht. Irgendeinen Grund muss es doch haben, vor allem, wenn Du Muskel um Muskel aufbaust und daher eigentlich schon der Grund- und erst recht der Leistungsumsatz steigen müssten, oder? Ansonsten kann ich mir nur noch vorstellen, dass Du nachts im Schlaf in einer alternate reality à la Schlaraffenland landest…

    Gefällt mir

    1. Auf Schilddrüsenunterfunktion wurde ich vor Jahren mal getestet, da ist alles im Normbereich.
      Und ja, langsam glaube ich, dass ich Schlafwandle und dann in der Küche das Kokosöl löffle. 😀 Aber das müsste mir der Imperator ja dann bei der Schlafanalyse anzeigen. Technik, yay!

      Gefällt mir

      1. Wenn es „vor Jahren“ war – es kann sich im Bereich der Schilddrüse ja durchaus was ändern. Nimmst Du genug Jod zu Dir? Ich kann Dir jetzt nicht wirklich sagen, ob das was helfen könnte, falls überhaupt was mit der Schilddrüse ist, aber Jod ist die Grundvorraussetzung, dass die Schilddrüse in der Lage ist, ihre Arbeit zu tun, soweit ich weiß.

        Gefällt mir

          1. Stimmt, das mit den anderen Symptomen stimmt, aber vielleicht hast Du manches davon (leicht frieren etc., Müdigkeit, lahme VErdauung (vielleicht ist das gar nicht das Konjak-Zeug?) auch auf andere Gründe geschoben – falls es irgendwas mit der Schilddrüse überhaupt ist. Wikipedia zumindest sagt, dass die Symptome der Unterfunktion anfangs oft nicht groß auffallen…

            Gefällt mir

  2. Wenn es das bei Dir in der Nähe gibt, lass doch mal eine Grundumsatzmessung machen. Es gibt ja wirklich Menschen, die im Rahmen der Normalparabel am unteren Ende rangieren von Natur aus. Vielleicht gehörst Du dooferweise ja zu denen? Dann hättest Du zumindest eine greifbare Erklärung.
    Dieses stochern im Nebel macht einen doch völlig kirre, oder? 😦

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s