Das „M“-Wort

58,3 Kilo heute morgen. Ich hätte nicht gedacht, dass ich noch Wasser in mir haben könnte – aber da habe ich mich wohl geirrt. Nicht, dass ich mich beschwere! Mein angestrebter Ideal-Haltekorridor ist zwischen 55 und 57 Kilo. Und das ist nun in greifbare Nähe gerückt.

Das bedeutet, dass ich derzeit einen BMI von etwas über 22 habe. Also vollkommen normal im oberen Mittel. (Behalten wir das mal im Kopf: Oberes Mittel!)

Und trotzdem habe ich es gestern zum ersten Mal gehört. Das „M“-Wort. Magersucht. Und das ausgerechnet von meinem Vater, der rein optisch geschätzt noch nie einen Körperfettanteil von über zehn Prozent gehabt hat. Und nicht im Scherz gemeint, sondern als ernsthafte Sorge meiner Mutter gegenüber (nicht direkt zu mir. Empfängerorientierte Kommunikation war noch nie ein großes Ding in meiner Familie). Ich solle ja bitte nicht magersüchtig werden.

Nun ja. Was soll ich machen? Mein Vater ist niemand, mit dem ich über seelische Probleme sprechen würde. Das ist nicht böse oder bitter gemeint. Es ist einfach eine Feststellung. Man muss die Leute dort abholen, wo sie stehen. Und nicht dort, wo man sie gern stehen hätte.

Ich werde einfach weiter mein Ding machen und weiter nicht magersüchtig sein. Irgendwann versteht er es bestimmt.

Ganz davon ab, dass ich sowieso ab nächster Woche wieder deutlich schwerer sein werde. Zyklus und Training sei dank!

Aber ich weiß, dass mein eigentliches Gewicht eben 58,3 ist. Und nicht das, was mir das Wasser vorgaukeln will. Ich weiß, dass Abnehmen auch für mich funktioniert und dass ich es richtig mache. Oder zumindest im tolerablen Bereich falsch, wie bei allen Dingen.

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s