Das Internet weiß Bescheid

Potatoe, potato – Suchbild: Wie viele Kartoffeln kann man hier einsammeln?

Das tut es tatsächlich! Es hat mir gesagt, dass Muskelkater besser wird, wenn ich leicht belaste und nicht komplett schone. Gestern habe ich also nur auf dem Crosstrainer herumgestrampelt und drei Sätze Crunches gemacht und heute ist der Muskelkater tatsächlich völlig weg. Ich bin entzückt! Wie hat man das nur früher gemacht, als man noch nicht das Wissen der Welt (plus Katzenvideos und P0rn) in der Hosentasche herumtragen konnte?

Das weitere Training diese Woche wird interessant. Ich habe am Freitag einen Tag Urlaub, weil das Auto nach Inspektion schrie. Also werde ich den fahrbaren Untersatz um halb acht zur Werkstatt kutschieren und von dort zum Gym laufen. Dort kann ich dann genießen, dass um diese Uhrzeit unter der Woche hoffentlich sonst gar niemand da ist und den Freigewichtebereich mit Beschlag belegen. Hurra! Das bedeutet aber auch, dass ich dann wieder jenseitsmäßig Muskelkater vom Bankdrücken und den Squats bekommen werde, so dass der Sonntag anstatt Gewichte- zum Cardiotag werden wird.

Außerdem Gym: Ich habe jetzt mal eine professionelle Körperfettmessung bekommen (mit so ´nem Ding, das man in der Hand hält. War etwas enttäuschend – ich hatte mit Spektakulärerem gerechnet!) und deprimierende 25,3 Prozent geschenkt bekommen. Ich bestehe zu über einem Viertel aus reinem Schmalz! Später hat sich die Verbitterung etwas gelegt, als mir das Internet mitteilte, dass ich damit an der Grenze von „durchschnittlich“ zu „fit“ stehe. Das klang schon netter. Trotzdem kann das besser werden. Und wird es auch. 20% sollten machbar sein. Mal sehen, wie ich das erreiche.

Heute probiere ich mal etwas Neues bei meinem mittäglichen Proteinpudding: Ich habe die Mandelmilch durch Wasser ersetzt. Das ist jetzt kein gigantischer Kaloriensprung nach unten, da Mandelmilch in dieser Hinsicht wirklich sparsam ist – aber ich möchte sehen, ob es geschmacklich überhaupt einen Unterschied macht. Sollte es nämlich egal sein, hätte ich ein sättigendes Mittagessen für 150 Kalorien.

Konzentriert meine Nahrungsaufnahme allerdings dann noch mehr auf den Abend. Sobald ich ab Juni auf 1500 Kalorien gehe, muss ich das Mittagessen wieder etwas ausweiten. Ich denke, dann werde ich zusätzlich zum Proteinpudding noch Quark mit Gemüse mitnehmen. Süß und salzig – so muss das sein.

Apropos „Juni“ – ich habe gestern meinen unverhofften PTS-Morrowind-Zugang genutzt und den Client installiert. War etwas holprig, weil auf meiner SSD-Platte nicht mehr genug Platz war und ich das Spiel deshalb erst einmal überlisten musste, sich auf die große Platte zu bequemen. Schade, dann habe ich wieder längere Ladezeiten. Aber ist ja nur für die Testzeit. Ich bin gespannt, darf aber natürlich nichts verraten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s