Große Erwartungen, große Enttäuschung

Nicht in Sachen Gewicht oder Training, da läuft es ganz gut. Nein, die Enttäuschung lauert an ganz anderer Ecke. Ich habe mir kurz nach Ostern aus England Cadbury Creme Eggs bestellt. Weil jede/r englische Bekannte mir versicherte, dies sei die ultimativ leckere Osterschokolade. Überhaupt. Ganz prima.

Und weil ich mich sehr gerne davon überzeugen lasse, neue Schokolade auszuprobieren (hey, ich habe sogar die schreckliche Zotter Ayurveda-Schokolade ganz aufgegessen, weil ich der Meinung war, dass die doch gar nicht so schlimm schmecken kann, wie der erste Bissen in Aussicht stellte. Tat sie dann doch), orderte ich ein paar der verheißungsvollen Dinger.

Und wartete darauf. Und wartete. Wartete … Nichts kam an. Kontaktierte den Verkäufer. Bekam ein neues Paket versprochen. Das dann tatsächlich gestern den Weg zu mir fand. Ich hatte genug Luft im Budget, konnte mir also folgenlos zwei der Eier einverleiben.

Tja, was soll ich sagen? Lohnt leider gar nicht. Die Schokolade ist für deutsche Verhältnisse maximal mittelmäßig (wenn wir eine Sache in Mittelkontinentaleuropa draufhaben, dann ja wohl Schokolade, Gebäck, Kuchen!) und die Füllung ist einfach nur Zuckersirup ohne zusätzliche Geschmacksvarianten. Die Dinger sind also süß. Und das war es dann. Die Idee, die Füllung zweifarbig zu gestalten und so Eiweiß und Dotter zu simulieren ist ja nett, ersetzt aber leider kein Geschmackserlebnis.

Sind ihre Kalorien also nicht wert. Na, man muss alles einmal ausprobieren. Dass man dabei manchmal danebengreifen kann, liegt in der Natur der Sache und sollte nicht davon abhalten, beim nächsten neuen Ding wieder „Hurra!“ zu schreien.

Heute werde ich wieder Laufen gehen. Zwar ist der Muskelkater immer noch auf olympischem Niveau, doch hat es ja auch das letzte Mal geklappt, ihn mit leichtem Ausdauersport zu bekämpfen.

Was mich ein wenig beunruhigt ist, dass durch das Laufen der latente Schmerz in meiner Schulter schlimmer zu werden scheint. Ich habe das seit einigen Jahren und war noch nie damit beim Arzt, da es nur punktuell auftritt. Aber Joggen scheint es zu verschlimmern, was nun überhaupt keiner Logik folgt. Symptome zu googlen war mal wieder nutzlos bis ungut. Aber nur wegen so ein bisschen Pillepalle gleich stundenlang in einem Wartezimmer zu sitzen erscheint mir auch overkill.

Na, ich beobachte das erstmal weiter.

Advertisements

5 Kommentare

  1. Huhu, achja, so enttäuschende Geschmackserlebnisse sind echt nichts *menno* Ich warte ja gerade mega gehyped auf das Protami-Erdnussbutter-Eis und hoffe, dass es geschmacklich so extrem geil ist, wie die anderen Sorten. Drück mal Daumen! Gute Besserung für deine Schulter!

    Wren

    Gefällt mir

  2. Bist Du beim Laufen in den Schultern eher locker oder angespannt? Ich hatte auch eine ganze Zeit lang Verspannungen nach dem Laufen, die aber weg sind seitdem ich die Schultern aktiv entspanne (ist auch kraftsparender).

    Hab mir übrigens (dank Deines Blogs) TESO geholt. Nach zwei Abenden Installation kann’s heute losgehen. Hast Du hilfreiche Hinweise für Einsteiger?

    Gefällt mir

  3. Ich fürchte, ich spanne an. Ich versuche immer, wenn ich das merke, bewusst locker zu werden – aber da brauche ich wohl noch Übung.

    TESO: Du kannst mich gern als Friend adden, mein Accountname ist @oni-baba. Das heißt … falls Du auf dem europäischen PC-Server spielst. Es gibt sechs Server: PC-EU, PC-NA (Nordamerika), Playstation-EU, Playstation-NA, XBox-EU und XBox-NA. Ich bin auf PC-EU.
    Prinzipiell einfach erstmal loszocken – man kann wenig für immer falsch machen, Skillpunkte und so kann man gegen Ingamegold resetten, wenn man sich fürchterlich verskillt hat.
    Das ESO-subreddit (https://www.reddit.com/r/elderscrollsonline/) ist nett und hilfreich, wenn man Fragen hat. Das offizielle Forum (https://forums.elderscrollsonline.com/en) hilft auch, leidet aber – wie alle MMO-Foren – unter dem üblichen Trollbefall.
    Falls Du Skyrim gespielt hast, wird Dir viel vertraut vorkommen. Aktives Blocken, Dodgeroll und so machen die Kämpfe dynamisch und spannend. Wen Du mehr über Meta und Builds lesen möchtest, ist Deltia´s Gaming (http://deltiasgaming.com) eine feine Seite. Wenn es Dir mehr um das Aussehen Deines Charakters und die Einrichtung seines Hauses geht, kann ESO-Fashion (https://eso.mmo-fashion.com) was.
    Da man in fünf Gilden gleichzeitig sein kann, empfiehlt es sich, im deutschen Zone-Chat nach einer Newbiefreundlichen zu suchen und einfach mal einzusteigen.
    Wie gesagt – ich helfe Ingame gerne. Heute Abend bin ich aber vermutlich nicht on.
    Viel Spaß! 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s